Stadtrat Ewald Hasler, Stadtrat Christian Benedek und Bürgermeister Georg Rosner (v.l.)

 

Mit dieser Maßnahme investiert die Stadtgemeinde weiter in den Ausbau und die Modernisierung der Straßen. Noch im Sommer werden die Arbeiten zur Sanierung der Ganghofergasse gestartet. Geplant ist, die Unebenheiten der Asphaltdecke des Straßenzuges im Dünnschichtverfahren (dabei wird eine spezielle Asphaltemulsion aufgetragen) zu sanieren. Die Straßenbeleuchtungskörper wurden in diesem Straßenzug bereits getauscht. Die Ganghofergasse ist eine Parallelgasse der Schulgasse, verläuft von der Kreuzung Steinamangererstraße bis zur Kreuzung Badgasse und dient vielen Mitarbeitern und Bewohnern der Geschäfte und Wohnungen als Zufahrt.