Bürgermeister Georg Rosner, Stadtrat Ewald Hasler und Stadtrat Christian Benedek

 

Am Freigelände der Messe sind in den vergangenen Monaten die neuen Sportanlagen für den Eis- und Stocksportverein (ESVO) und den Union Tennisclub (UTC) entstanden. Nach einstimmigen Beschlüssen im Gemeinderat trat die Stadtgemeinde Oberwart als Bauherr auf, mit den beiden Vereinen wurden Pachtverträge abgeschlossen. Investiert wurden rund 2,5 Millionen Euro, wobei die Vereine die Kosten für die Inneneinrichtung der Kantinen-Räumlichkeiten selbst übernehmen.

Bei der Planung und beim Bau der Anlagen wurde auf Funktionalität und moderne Ausstattung großes Augenmerk gelegt. Der ESVO hat die neue Halle für den Spielbetrieb geöffnet, erste Bewerbe fanden bereits statt. Am 18. Juni wird es die offizielle Eröffnungsfeier mit Festakt und Live-Musik geben. Am 9. und 10. Juli geht das Stocksport Staatsliga Finale in Oberwart über die Bühne. Und auch die Athleten der Special Olympics profitieren von der neuen Anlage, die Stocksport-Bewerbe können hier ausgetragen werden.

Die neuen Anlagen in Zahlen
ESVO: Halle mit 9 Bahnen und einer Tribüne für 200 Personen, Räumlichkeiten für Büro, Kantine, Sanitäranlagen und Terrasse
UTC: 8 Plätze (4 davon mit Flutlicht), Räumlichkeiten für Büro, Garderoben, Sanitäranlage, Kantine mit Terrasse und ein großer Bereich für Mitgliederversammlungen und Zusammenkünfte