Bürgermeister, Vertreter der Wirtschaftskammer und Rosi Ilg

Rosemarie „Rosi“ Ilg startet mit dem „Mamiladen“ in der Oberwarter Innenstadt  einen Neubeginn als Unternehmerin. Sie bietet Kindermode, Spielsachen, Geschenke sowie Accessoires. Qualität und Top-Beratung sind der dynamischen Jung-Unternehmerin sehr wichtig.

Rosemarie „Rosi“ Ilg eröffnete in der Oberwarter Innenstadt den ersten burgenländischen „Mamiladen“. Das erfolgreiche Franchise-Konzept kommt aus Kärnten, das Geschäftslokal in Oberwart ist das Elfte in Österreich.

Das Angebot umfasst Kindermode, Spielsachen, Geschenke und Accessoires für die Altersgruppe 0 – 6 Jahre, bis Größe 122. „Großen Wert lege ich auf Qualität und Top-Beratung,“ erklärt die dynamische Jung-Unternehmerin bei der Eröffnung. Ihre bisherige Ausbildung in den Bereichen: Schwangerschaft bzw. Geburtsbegleitung kann Rosi Ilg hier aktiv einbringen. Sie bietet weiterhin spezielle Kurse für Mütter und Väter an – aktuell „Hyno-Birthing“.

Wirtschaftskammer-Spartenobfrau Andrea Gottweis und Bürgermeister Georg Rosner gratulierten zur Eröffnung und freuen sich über ein neues, innovatives Geschäft in der Innenstadt.