Gruppe beim Durchschneiden des Bandes bei der Eröffnungsfeier

Mit einer kleinen Feier für Anrainer, Geschäftsleute und die Mitarbeiter des Wirtschaftshofes und der Firma "Klöcher Bau" wurde am Mittwoch der Abschluss der Sanierungsarbeiten in der Bahnhofstraße gefeiert. Die Stadtgemeinde Oberwart hat mit diesem Projekt weiter in den Ausbau und die Modernisierung der Infrastruktur in Oberwart investiert. Nachdem in der Bahnhofstraße sämtliche Einbauten in den vergangenen beiden Jahren erneuert wurden, war die Straßenanlage samt Nebenflächen (Gehsteige und Radwege) an der Reihe. Außerdem wurde eine neue Straßenbeleuchtung installiert.


Insgesamt wurden rund 350.000 Euro investiert. Weiters wurde im Rahmen eines innovativen Projektes des Innovationslabors "Act4Energy" die Infrastruktur für 9 Ladepunkte für Elektrofahrzeuge vorbereitet. Bürgermeister LAbg. Georg Rosner und Klöcher Bau Geschäftsführer Gerhard Horn haben sich bei den Anrainern und Geschäftsleuten für ihr Verständnis und ihre Geduld während der Bauarbeiten bedankt. Außerdem wurde betont, dass die Arbeiten unfallfrei verlaufen sind und man nun mit Stolz die neue Straße ihrer Bestimmung übergeben kann.