WLANSaMiatn

Die Netzanbindung der Mobilfunkanbieter ist in unserem Ortsteil St. Martin/Wart bekanntlich nicht die beste. Seit Monaten bemüht sich die Stadtgemeinde um eine gemeinsame Lösung mit den Netzanbietern. Vor allem bei der Jugend ist der Wunsch groß, am Handy ihre Mails und aktuellen Neuigkeiten in den Sozialen Medien abrufen zu können. Bei schwachem Netzempfang ist das aber nur bedingt möglich. Von Gemeinderat Stefan Marth, MSc kam der Vorschlag, ein öffentliches WLAN-Netz zu installieren. Bürgermeister LAbg. Georg Rosner begrüßte diese Idee und seit vergangener Woche gibt es am Platz rund um die Kirche (von der alten Volksschule bis zur Bushaltestelle) gratis WLAN. Für die Nutzer ist es ganz einfach, das Handy zu verbinden - bei der WLAN-Suche "SaMiatnWifi" auswählen und ohne Passwort kann man nach wenigen Sekunden zB Mails und Neuigkeiten im Web checken. Bürgermeister LAbg. Georg Rosner hat den neuen Service bereits getestet und ist begeistert: "Man kann sich schnell und unkompliziert verbinden, es funktioniert bestens. Ich freue mich, dass wir dem Wunsch unserer Jugend nach einer adäquaten mobilen Netzverbindung nachkommen konnten. Das Stadtgebiet von Oberwart ist durch die Netzanbieter bestens abgedeckt, in St. Martin/Wart schaut das leider anders aus und mit diesem gratis WLAN-Angebot können wir im öffentlichen Bereich, wo sich die Jugend immer wieder aufhält (alte Volksschule und Bushaltestelle) Abhilfe schaffen."