Laut § 93 Abs. 1 der Straßenverkehrsordnung haben die Eigentümer von Liegenschaften (ausgenommen sind unverbaute, land- und forstwirtschaflich genutzte Liegenschaften) dafür zu sorgen, dass Gehsteige entlang der Liegenschaft (Entfernung nicht mehr als drei Meter) in der Zeit von 6 bis 22 Uhr von Schnee und Verunreinigungen gesäubert sowie bei Schnee und Glatteis bestreut sind. Ist ein Gehsteig (Gehweg) nicht vorhanden, so ist der Straßenrand in der Breite von einem Meter zu säubern und zu bestreuen. Die Stadtgemeinde weist ausdrücklich darauf hin, dass es strafbar ist, Schnee vom Grundstück/Gehsteig auf die bereits geräumte Straße zu schaufeln/schieben. Dies wird umgehend zur Anzeige gebracht!