Logo Oberwart

Im Juli macht die Artenschutzkampagne „Arten-Checken“ in Oberwart halt. Auf Plakaten, Weindeckeln oder Brieflosen kann überall in der Stadt entdeckt werden, wie erlebnisreich die burgenländische Tier- und Pflanzenwelt ist und warum wir sie schützen müssen.

 

Das Burgenland hat aus Sicht der Biodiversität eine Schlüsselrolle in Österreich. Aufgrund der vielfältigen Landschaften vom Seewinkel bis ins Südburgenland finden im Land besonders viele Tiere und Pflanzen einen Lebensraum. Manche Arten, wie die kleine Ährenmaus, kommen nur im Burgenland vor.

Einige Arten dieser Vielfalt können nun direkt in Oberwart kennengelernt werden. Dabei ist zu erfahren, welche Tricks der Wiedehopf auf Lager hat, um sich vor Fressfeinden zu schützen, wie die Wimperfledermaus bei der Gartenarbeit behilflich sein kann oder warum es die Salzaster schafft, im Seewinkel für maritimes Flair zu sorgen. Diese und andere Arten sind Botschafter für die große burgenländische Vielfalt und touren im Rahmen der Aktion „Arten-Checken“ durch das Land.

Bis Ende Juli werden die Botschafterarten überall in der Stadt auftauchen: Im Wartezimmer bei der Ärztin, bei einem Stück Kuchen im Kaffeehaus nebenan oder beim Einkaufen beim Bäcker. Auf Postern, Weindeckeln oder Tischaufstellern erzählen sie mit ein wenig Humor aus ihrem Leben und erklären, wie wir Menschen ihnen ihren Alltag ein wenig erleichtern können. Denn egal ob am Balkon, im eigenen Garten oder durch ehrenamtliches Engagement in Naturschutzvereinen – jeder kann seinen Teil dazu beitragen, die bunte Tier- und Pflanzenwelt des Burgenlands zu erhalten und zu fördern.

Übrigens: Mit etwas Glück kann mittels gratis ausgeteilter Brieflose ein witziges T-Shirt gewonnen werden, das während der Öffnungszeiten im Rathaus der Stadtgemeinde Oberwart abgeholt werden kann. Dort informiert auch eine kleine Ausstellung wie man den tierischen Mitbewohnern im eigenen Garten unter die Arme greifen kann.

Die Aktion „Arten-Checken“ wird vom Land Burgenland und der EU unterstützt. Nähere Infos zum Projekt und den „Botschafterarten“ finden sich unter www.arten-checken.at.

Artenchecken Stieglitz Plakat c thema natur 1600 x 1200