Die Stadtgemeinde Oberwart hat in Kooperation mit dem Umweltdienst Burgenland (UDB) einen Lagerplatz für Baum-, Strauch- und Grünschnitt errichtet. Dort haben Bürger/-innen aus Oberwart und St. Martin/Wart ab 1. Juli 2018 die Möglichkeit zur Entsorgung ihres Baum-, Strauch- und Grünschnitts. Während der Öffnungszeiten des UDB und von April bis November auch an Samstagen von 11 bis 15 Uhr wird der Lagerplatz für Anlieferungen offen sein. Vor dem Entladen ist von den Bürger/-innen ein Anlieferschein auszufüllen. Das dafür vorgesehene Formular finden Sie auf Seite 12 in dieser Ausgabe bzw. auf unserer Website www.oberwart.at. Außerdem liegt der Anlieferschein auch am Lagerplatz auf und kann dort ausgefüllt werden.

Öffnungszeiten Lagerplatz für Baum- Strauch- und Grünschnitt
Entladung mit ausgefülltem pdf-Datei öffnet in neuem Fenster Anlieferschein
Montag bis Freitag
07:30 bis 12:00 Uhr & 12:30 bis 16:00 Uhr
(Zufahrt über das Altstoffsammelzentrum UDB)
Samstag
1. April bis 30. November, 11:00 bis 15:00 Uhr
(Zufahrt über Rückseite UDB --> Dornburggasse-Unterführung bis zum Schranken beim Lagerplatz)

pdf-Datei öffnet in neuem Fenster Betriebsordnung für den Lagerplatz für Baum-, Strauch- und Grünschnitt

Umweltdienst Burgenland in der Umweltstraße 1 (Richtung Unterwart)
Montag bis Freitag von 7.30 bis 12.00 und von 12:30 bis 16.00 Uhr

Die Stadtgemeinde Oberwart kooperiert mit dem Umweltdienst Burgenland (UDB) beim Betrieb einer zentralen Abfallsammelstelle, bei der die Bürger/-innen aus Oberwart und St. Martin/Wart zum Beispiel Sperrmüll oder Altholz und Bauschutt in haushaltsüblichen Mengen abliefern können.

Die Benützung und Entsorgung von Sperrmüll, unbehandeltem und behandeltem Holz, Eisenschrott, Baum-, Strauch- und Grasschnitt, Bauschutt (Haushaltsmengen), Aluminium-Altfenster, Elektro- und Elektronikgeräten, Papier, Problemstoffen aus Haushalten und Verpackungen aus Glas, Karton und Plastik bei der Abfallsammelstelle sind im Abfallbehandlungsbeitrag von 15 Euro pro Quartal (inkl. USt.) und Haushalt inkludiert. Bei der Ablieferung des Mülls bei der Abfallsammelstelle entstehen keine weiteren Kosten, außer die Menge des Abfalls liegt über den haushaltsüblichen Mengen.

Die Entsorgung folgender Abfallarten ist im Abfallbehandlungsbeitrag enthalten:

Sperrmüll
in Haushaltsmengen, keine Gewerbemengen!

Holz behandelt
Platten, Bretter beschichtet oder lackiert; ersichtliche Möbelstücke sind dem Sperrmüll zuzuordnen

Holz unbehandelt
ersichtliche Möbelstücke sind dem Sperrmüll zuzuordnen

Eisenschrott
wenn Metallanteil > 2/3, ansonsten Sperrmüll

Baum- und Strauchschnitt
am neuen Lagerplatz mit Anlieferschein; in Haushaltsmengen (max. Pritschenwagenladung)

Grasschnitt
am neuen Lagerplatz mit Anlieferschein

Bauschutt
für Haushaltsmengen kostenlos; bei einer Anliefermenge, die zwei Schiebetruhen (ca. 100 kg) übersteigt, gelangt die Gesamtmenge mit 59,90 Euro pro Tonne zur Verrechnung

Altfenster Aluminium

Elektro- und Elektronikgeräte
Kühlgeräte, Kleingeräte, Leuchtröhren, Großgeräte, Bildschirmgeräte, Nachtspeicheröfen

Papier

Problemstoffe aus Haushalten


Verpackungen aus Glas, Karton, Plastik
haushaltsübliche Mengen

Die oben genannten Ausführungen gelten für das Altstoffsammelzentrum und den Lagerplatz für Baum-, Strauch- und Grünsschnitt der Stadtgemeinde Oberwart (am Betriebsgelände des UDB in der Umweltstraße 1)

Öffnungszeiten Altstoffsammelzentrum (Umweltstraße 1)
Montag bis Freitag
07:30 bis 12:00 Uhr & 12:30 bis 16:00 Uhr

 

Öffnungszeiten Problemstoffsammelstelle Oberwart:
Ehemalige Milchsammelstelle in der Rechten Bachgasse/Grazer Straße
jeden Samstag von 08.00 bis 10.00 Uhr

In Oberwart gibt es 7 Standorte für die Container, welche 365 Tage im Jahr und um die Uhr befüllt werden können. Hier finden Sie eine Übersicht:

Billrothgasse 3 - RK-Bezirksstelle (offen)
Linke Bachgasse Kreuzung Grazerstraße (offen)
Mozartgasse vor 65 (offen)
Mühlgasse Kreuzung Teichweg (offen)
Obere Hochstraße ggü. 28 (offen)
Trogergasse ggü. 4 (offen)
Unterwarterstraße Kreuzung Pfarrwiesengasse (offen)